La mo long Experiment

Vorbereitung: 60 min
Zubereitung: 15 min
2 Personen

Zutaten:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 EL Alsan
  • Chili Flocken
  • Zitronensalz (oder Salz und Zitronenabrieb)
  • Sous vide Beutel
  • 5-6 Eier
  • 1 Bund Koriander
  • 8-10 La mo long Blätter frisch möglichst junge Blätter
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 TL Senf
  • 3 TL Kokos-Joghurt vegan
  • 1 Prise Chili Flocken
  • Salz

Zubereitung:

  1. Sous vide Bad auf 57°C heizen.
  2. Spargel waschen, verholzte Enden abbrechen und wenn nötig unten etwas schälen.
  3. Spargel mit Zitronensalz, Chili und Alsan vakuumieren.
  4. Im Wasserbad bei 57°C 1 Stunde ziehen lassen.
    Wer kein Sous vide Gerät hat kocht den Spargel einfach ca. 8 Minuten, oder brät ihn bei mittlerer Temperatur. Der Spargel sollte noch knackig sein.
  5. In der Zwischenzeit Mayonnaise, Senf, Kokos-Joghurt und Chili miteinander verrühren.
  6. Die Sauce mit Salz abschmecken.
  7. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.
  8. La mo long Blätter in feine Streifen schneiden.
  9. Wenn der Spargel fertig ist, die Eier wachsweich kochen, schälen und vierteln.
  10. Spargelstangen, mit den Eiern anrichten, mit Sauce beträufeln.
  11. Mit La mo long Streifen und Koriander Blättchen garnieren.
  12. Lauwarm servieren.

Bei uns gab es frisch gebackenes Softbrot dazu und vom Vortag etwas Putenschnitzel.

Experiment Fazit:

Uns hat es hervorragend geschmeckt und wir werden in Zukunft mehr La mo long Blätter für dieses Gericht verwenden. Wir sind stolze Besitzer einer La mo long Pflanze und die wuchert wie Unkraut.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.