Roastbeef Niedrig-temperatur

Vorbereitung: 15 min
Zubereitung: ca. 150 min
4 Personen oder 2 Personen für 2 Tage

Zutaten:

  • 1 kg Roastbeef
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Blätter Salbei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 TL Dijon Senf
  • Olivenöl
  • Bratenthermometer
  • Ofenthermometer

Zubereitung:

  • Roastbeef auf Zimmertemperatur bringen.
    Also mindestens 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Ofen auf 80°C Ober/Unterhitze einheizen.
    Um die Temperatur exakt einzustellen, am besten ein Ofenthermometer verwenden.
  • Fleisch waschen und trocken tupfen.
  • Knoblauch pellen, Thymian-Blättchen und Rosmarin-Nadeln vom Stiel zupfen.
  • Knoblauch und alle Kräuter fein hacken.
  • Fleisch in einer Pfanne mit Olivenöl rundrum anbraten.
  • Im Bratenfett Knoblauch mit Kräuter andünsten.
  • Kräuter auf das Fleisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Senf bestreichen.
  • Bratenthermometer ins Fleisch stecken.
  • Fleisch auf ein Gitterrost in die Mitte des Ofens schieben.
  • Auf den Ofenboden eine Auffangschale geben, weil doch ein wenig Fleischsaft runter tropfen kann.
  • Teller vorwärmen.
  • Bei mir hat das Fleisch 2 ½ Stunden gebraucht, dann hatte es eine Kerntemperatur von 56°C. Diese Temperatur finden wir optimal.
  • Fleisch sehr dünn aufschneiden.

Bei uns gab es Ofenkartoffel mit den selben Kräutern wie beim Fleisch und gebratenen grünen Spargel dazu.

Reste können am nächsten Tag als lecker Roastbeef Sandwich mit Basilikum-Rucola-Mayonnaise gegessen werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.