Preiselbeer Schnitzel mit Knödel Laiberl

am
Vorbereitung: 30 min
Zubereitung: 30 min
2 Personen

Zutaten:

Knödel Laiberl:

  • 750 g Knödelteig
    halb und halb gekauft, wer es schnell haben will, oder selber gemacht.
  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser
  • Chiliflocken
  • Öl zum Braten

Preiselbeer Schnitzel:

  • 4 kleine Schweineschnitzel oder Schweine Rücken Scheiben
  • 200 ml Bratensaft
  • 75 g Preiselbeeren aus dem Glas
  • 50 g Sojasahne
  • Öl zum Braten

Selbst gemachter schneller Bratensaft:

  • 1 Kleine rote Zwiebel
  • 3 Champignons
  • 10 g Speckwürfel
  • 250 ml Brühe
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • Öl

Zubereitung:

Selbst gemachter schneller Bratensaft:

  1. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Speck würfeln.
  3. Champignons putzen und würfeln.
  4. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin leicht anrösten.
  5. Speckwürfel dazu geben und noch etwas mit braten.
    Es soll alles schön knusprig und braun sein um Röstaromen und die braune Farbe zu bekommen.
  6. Champignons dazu geben und mit Brühe ablöschen.
  7. Mit einem Spritzer Sojasauce abrunden.
  8. Alles auf ca. 200 ml einköcheln lassen und durch ein Sieb passieren.

Knödel Laiberl:

  1. Knödelteig, Chiliflocken, Wasser und Ei mit dem Handrührer ordentlich vermixen.
    Der Teig wird dadurch sehr fluffig und sehr viel mehr in der Schüssel.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel kleine Laiberl hineingeben.
  3. Bei mittlerer Temperatur goldbraun von beiden Seiten braten.
  4. Im Ofen bei niedriger Temperatur warm halten.

Preiselbeer Schnitzel:

  1. Bratensaft und Preiselbeeren in einem kleinen Töpfchen kurz aufkochen und auf die Seite stellen.
  2. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Öl scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite Stellen.
  3. Bratensatz mit der Preiselbeersauce loskochen, evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Sojasahne dazu geben und unterrühren.
  5. Die Schnitzelchen in die Soße geben und etwas ziehen lassen, aber nicht mehr kochen sonst flockt die Sojasahne aus.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.