Mangold Flammkuchen

Vorbereitung: 40 min
Zubereitung: 7 - 9 min
2 - 3 Personen

Zutaten:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 110 ml Wasser
  • 1 TL Salz

Wer es einfach haben möchte nimmt fertigen veganen Flammkuchenboden.

Belag:

  • 400 g Mangold
  • 50 g Champignons
  • 5 dünne Scheiben Speck
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Olivenöl
  • 1 Becher Crème fraîche vegan

Zubereitung:

250°C Ober/Unterhitze

Teig:

  1. Mehl, Salz, Öl und Wasser zu einem Teig verkneten und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In 3 bis 4 Stücke Teilen und sehr dünn länglich ausrollen.

Belag:

  1. Mangold waschen und trocken tupfen.
  2. Stiele aus den Blättern schneiden und in kleine Stücke schneiden.
  3. Blätter in Streifen schneiden.
  4. Mangoldblätterstreifen 1 Minute in reichlich Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  5. Stiel-Stückchen in etwas Olivenöl bissfest dünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Mangold abkühlen lassen.
  7. Speckscheiben in mundgerechte Stücke schneiden.
  8. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  9. Champignons putzen und feinblättrig schneiden.

Flammkuchen:

  1. Ofen auf 250°C heizen.
  2. 2 Backbleche mit Öl einfetten.
  3. Teig auf die Backbleche legen und mit Crème fraîche vegan bestreichen.
  4. Die Stiel-Stückchen darauf verteilen.
  5. Mit Speck, Champignons und Frühlingszwiebel belegen.
  6. Zum Schluss die Mangoldblätter darüber geben und evtl. mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Bei 250°C 7-9 Minuten knusprig backen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.