Frische Hefe Mangelware

Zurzeit bekomme ich keinem Geschäft mehr Hefe (weder frische noch Trockenhefe) zu kaufen.

Liefertermine sind derzeit ungewiss.

Ein Blick in meinen Kühlschrank ergab noch 2 Würfel frische Hefe.

Am nächsten Tag wäre die Hefe verfallen, so habe ich beschlossen die Hefe in Portionen einzufrieren.

Die Hefe dazu möglichst luftdicht in kleine Tütchen geben und einfrieren.

Wenn ich die Hefe benötige, taue ich sie über Nacht sanft im Kühlschrank auf.

Der Hefe macht eine Pause im Gefrierschrank nichts aus und die Triebkraft bleibt voll erhalten.

Also genau die gleiche Menge wie gewohnt verwenden.

Ansonsten kursieren im Netz zurzeit mehrere Rezepte, um aus wenig Hefe selber Hefe-Würfel herzustellen, allerdings benötigt man dazu natürlich Trockenhefe bzw. frische Hefe. Im Prinzip ist es eine Art Vorteig, der dann in einer Eiswürfelform eingefroren wird.

Außerdem gibt es im Netz noch Rezepte, mit denen man wilde Hefe selber herstellen kann.

Mit ungeschwefelten Datteln, Aprikosen, Pflaumen oder Rosinen und Wasser und Zucker soll es funktionieren.

 

Bleibt gesund!!!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.