Fisch im Bierteig

am
Vorbereitung: 90 min
Zubereitung: 10 min
2 Personen

Zutaten:

  • 500 g Seelachsfilet oder Kabeljaufilet
  • 160 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 200 ml Bier wir hatten alkoholfreies Bier, nehmt einfach Euer Lieblingsbier
  • 2 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • ½ TL Kurkuma
  • 100 g Crème fraîche vegan
  • etwas Schnittlauch
  • Salz
  • Chiliflocken mild
  • ½ L Bratöl

Bierteig reicht auch für mehr Fisch

Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver und Salz gut vermischen.
  2. 125 g der Mehl-Mischung mit Kurkuma, Pfeffer vermengen.
    Restliche Mehl-Mischung für später aufbewahren.
  3. Bier nach und nach mit einem Schneebesen einrühren.
  4. Zitronensaft zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Bierteig ca. 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.
  6. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  7. Crème fraîche mit Salz, Schnittlauch und Chili glatt rühren.
  8. Fischfilet in 5 Stücke schneiden, kalt abbrausen und trocken tupfen.
  9. In einem kleinen Topf das Bratöl auf ca. 150°C heizen.
    Am besten ein Bratenthermometer zur Kontrolle verwenden.
  10. Fisch im restlichen Mehl wenden und durch den Bierteig ziehen.
    Alles soll schön ummantelt sein.
  11. Backfisch goldbraun frittieren und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  12. Mit Crème fraîche servieren.

Bei uns gab es Pommes dazu.
Schmeckt auch hervorragend mit Kartoffelsalat, Gurkensalat, Nudelsalat oder in einer Semmel eingezwickt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.