Rehrücken rosa gebraten

am
Vorbereitung: 150 min
Zubereitung: 60 min
2 Personen

Zutaten:

Sauce:

  • Knochen vom Rehrücken
  • 2 kleine Schalotten
  • 2 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Stück Ingwer ca. 5 cm
  • 300 ml Rotwein
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 ½ L Brühe bei uns war es Hühnerbrühe
  • 1 EL Olivenöl

Sauce Vollendung:

  • 1 Stück Orangenschale
  • 1 Stück Zitronenschale
  • 2 Nelken
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt

 

Rehrücken:

  • 1 Rehlende
    heißt auch Rehoberfilet, Rehlachs, Rehrücken ohne Knochen ca. 425 g
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Backofen 200°C Ober/Unterhitze (Sauce) und 100°C (Rehrücken)

Sauce:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Knochen klein hacken und auf einem Backblech bei 200°C 30 Minuten rösten.
  3. Wurzelgemüse waschen evtl. schälen und in Würfel schneiden.
  4. Schalotten schälen und würfeln.
  5. Ingwer waschen.
  6. Gemüse in einem großen Topf mit etwas Olivenöl andünsten, Tomatenmark dazu geben und etwas anbräunen.
  7. Mit etwas Rotwein ablöschen, einkochen lassen, nach und nach restlichen Rotwein dazu geben und stark einkochen lassen. Sirupartig
  8. Die Knochen zum Gemüse geben, mit Brühe aufgießen und ca. 2 Stunden köcheln lassen.
  9. Sauce durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf geben und stark reduzieren. Übrig bleibt ca.400 ml

Sauce Vollendung:

  1. Sauce leicht erhitzen mit Nelken, Wacholder, Lorbeerblatt, Orangen-Schale und Zitronen-Schale ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.
  2. Gewürze herausfischen.

Bei uns war weder Salz noch Pfeffer nötig, die Sauce war einfach genial!
Allerdings hatten wir am Ende nur 400 ml Sauce. Also sehr konzentriert.

Rehrücken:

  1. Ofen auf 100°C Ober/Unterhitze vorheizen. Gitterrost mit Abtropfblech darunter in den Ofen schieben.
  2. Rehlachs parieren, halbieren und Raumtemperatur annehmen lassen.
  3. Reh von beiden Seiten anbraten, auf das Gitterrost in den Ofen legen und bei 100°C ca. 50 Minuten rosa durchziehen lassen.
  4. Zum Servieren in Tranchen schneiden und auf dem köstlichen Saucen-Spiegel anrichten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.