Kleiner Reiskuchen WoW

Vorbereitung: 90 min
Zubereitung: 15 min
8 Stück

Quelle: World of Warcraft The Official Cookbook

by Chelsea Monroe-Cassel

Insight Editions – San Rafael, California

Ich habe das Rezept nachgekocht und natürlich auf laktosefrei umgeschrieben.

Zutaten:

  • 1 EL Alsan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleiner Lauch oder 2 Frühlingszwiebeln
  • 125 ml Sojasahne
  • 200 g gekochter Wildreis
  • 1 Ei
  • 60 g Maiskörner, TK oder aus der Dose
  • 30 g Edamame geschält, TK oder aus der Dose
    Edamame sind die noch unreif geernteten Sojabohnen.
  • 30 g Mozzarella laktosefrei oder Parmesan
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 180 g Mehl
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

  1. Eine Tasse Wildreis mit der doppelten Menge Wasser kurz aufkochen und dann zugedeckt auf niedrigster Stufe ca. 1 Stunde köcheln lassen, absieben und abkühlen lassen.
    Ich mache das immer am Vortag.
  2. Käse reiben.
  3. Lauch putzen halbieren, gründlich waschen, trocken tupfen und halbmondförmig in Streifen schneiden.
  4. Knoblauch pellen und klein hacken.
  5. Mais und Edamame auftauen, bzw. abtropfen lassen.
  6. Alsan in einer Pfanne schmelzen lassen, Lauch und Knoblauch dazu geben und bei mittlerer Temperatur andünsten.
  7. Sojasahne in die Pfanne gießen und noch 1 Minute mit köcheln lassen.
  8. Lauch Mischung in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  9. Ei aufschlagen und verquirlen.
  10. Mehl mit Salz und Pfeffer vermengen.
  11. Alle Zutaten in die Schüssel geben und zu Teig verarbeiten.
  12. Mit feuchten Händen 8 Bratlinge formen.
    ca. 11 cm Ø und 1 ½ cm dick.
  13. In einer Pfanne je 4 Bratlinge in Olivenöl auf mittlerer Stufe knusprig braten.
    Ich habe einen Deckel verwendet, weil sie sonst nicht durch geworden wären.

Bei uns gab es die kleinen Reiskuchen zu gebratener Hähnchenbrust.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.