Fledermaus Steak

am
Vorbereitung: 30 min
Zubereitung: 20 min
2 Personen

Zutaten:

Fledermaus Steaks:

  • 4 Fledermaus Steaks
    Keine Panik es ist keine echte Fledermaus! In Österreich heißt es Fledermaus.
    Bei uns kennt man das Fleischstück eher unter Kachelfleisch, oder Deckelchen und stammt hier vom Schwein.
  • 100 g Kräuterbutter vegan
  • 1 Zitrone Bio 2 Scheiben davon
  • Olivenöl zum Braten

Kräuterbutter:

  • 100 g Alsan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • 8 Kräuter TK oder beliebige frische Kräuter fein gehackt
  • 2 TL (4 ml) Zitronensaft
  • 1 Knoblauch Zehe

Zubereitung:

Backofen 80°C Ober/Unterhitze

Kräuterbutter:

  1. Alsan auf Zimmertemperatur bringen.
  2. Alsan in einem flachen Schüsselchen mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  4. Zitronensaft darüber geben und Knoblauch dazu pressen.
  5. Mit der Gabel die Zutaten unterheben.
  6. Zum Schluss Kräuter einarbeiten.

Die Kräuterbutter hält sich zugedeckt einige Tage im Kühlschrank, lässt sich aber auch gut einfrieren.

Fledermaus Steaks:

  1. Backofen auf 80°C heizen
  2. Fledermäuse kalt abbrausen, trocken tupfen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  3. Steaks in einer Pfanne von beiden Seiten bei mittlerer Temperatur anbraten.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei 80°C Ober/Unterhitze saftig und zart rosa gar ziehen lassen.
  5. Zitrone in dicke Scheiben schneiden und Kräuterbutter auf die Zitronenscheibe geben.
  6. Die Fledermaus Steaks mit Kräuterbutter servieren.

Bei uns gab es Pommes dazu, schmeckt aber auch super mit Bratkartoffeln.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.